Logo

Fienchens Bruder
Luna
ungarn
Brigitta

Logo

 Unser Paypal
angies_streunerhilfe@gmx.de

Unser Spendenkonto
DE06257500010168576213
NOLADE21CEL
Sparkasse Celle

Amazon Wunschzettel

 

PureNature - Ihrer Gesundheit zuliebe


   





Heimtierkost

Futtertuetenspende
 








 


"Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig." Arthur Schopenhauer



Dafür benötigen wir  Futtertütenspenden

Täglich stellen wir die Versorgung vieler Katzen an diversen Futterstellen
und natürlich auf den Pflegestellen sicher.

Dabei werden wir von tierlieben Menschen unterstützt,
die sich allein und in ihrer Freizeit um die wilden Streunerchen kümmern,
die sonst nie jemand sieht.

Schwarze Katze

Aus Liebe zum Tier fahren Tierfreunde zu "ihren Katzen"
und füllen jeden Tag viele Näpfe, damit die freilebenden Katzen überleben.

Es sind ausgesetzte Hauskatzen,
die früher einmal ein Zuhause und ein warmes Körbchen hatten.

Leider kommt es noch immer recht häufig vor,
dass solche Tiere irgendwann ausgesetzt und
sich selbst überlassen werden.

Und immer noch glauben viele Menschen,
dass „Katzen da draußen schon zurechtkommen“.

Ein Mythos, wie Katzenkenner wissen.

Grauer kater


Und schneller als man schauen kann,
gibt es auch schon die nächste oder übernächste Generation....
die Nachkommen dieser ehemaligen Hauskatzen.

Sie alle müssen versorgt und vor allem schnellstmöglich kastriert werden,
um weiteres Elend so gut es geht zu vermeiden.

Derzeit versorgen wir 17 Tiere auf insgesamt 4 Pflegestellen
und eine ständig wachsende Anzahl von Streunerchen.

Futterstelle

Dazu gehören folgende Streunerkolonien:

Celle mit ca. 12 Katzen (Schulgelände)  

Celle mit 5 Katzen (Klein Hehlen)  

Celle mit ca. 10  Katzen (Firmengelände)

Im Landkreis gibt es 3 weitere Futterstellen mit insgesamt  ca. 19 Katzen (Wietze, Hambühren)
 

Und auch außerhalb des Landkreises unterstützen wir natürlich,
wenn dort Tiere in Not sind.

Futterstelle_2 So haben wir seit ca. 2 Wochen eine weitere Streunerkolonie in unsere Obhut genommen.

Dort müssen mindestens 25 Tiere dringend tierärztlich versorgt und kastriert und natürlich auch regelmäßig gefüttert werden.

Drei Tiere konnten durch unsere neue 2. Vorsitzende, Marion Niebergall, bereits eingefangen und zum Tierarzt gebracht werden.

 

Lasst uns ein kleines Rechenbeispiel starten....
was bedeutet die Versorgung dieser Streunergruppe für unseren Verein?

Täglich müssen ca. 25 Tiere versorgt werden.
Bei 30 Tagen im Monat entsteht in etwa ein Nassfutterbedarf
von ca. 400 Dosen von je 400g....allein für diese eine neue Futterstelle.
...eine gewaltige Aufgabe!

Für alle Futterstellen zusammen benötigen wir
mindestens 1.100 Dosen Nassfutter im Monat.

Dazu kommt die Versorgung der Tiere auf den Pflegestellen,
sowie die Kosten für tierärztliche Versorgung und Kastrationen.


Futterstelle_Celle

Und es kommen leider immer wieder Anfragen,
die wir schweren Herzens ablehnen müssen,
da wir die Versorgung unserer Schützlinge auf den Pflegestellen und unseren langjährigen Futterstellen zuerst sicherstellen müssen!

( Futterstelle Celle, wo der Igel sogar noch den Vortritt hat Smilie )



Deshalb unsere Bitte:
Spendet uns eine Futtertüte.

Ihr findet unser Futtertütenangebot auf unserer Homepage.

Dort könnt ihr auch entscheiden,
ob es eine kleine oder eine große Futtertüte werden soll
und ob ihr eine oder gar mehrere Tüten spenden möchtet.

Natürlich nehmen wir auch sehr gern jederzeit Futter
als Sachspende direkt entgegen!

Futtertelle_2

Vielen lieben Dank für eure Unterstützung!

Euer Team des Angie&Friends Streunerhilfe e.V.

 




 



© angieandfriends-streunerhilfe.de 2011
zurück
nach oben